Herzlich Willkommen

Liebe Kundinnen und Kunden, auch wir steuern uns Beitrag zur Eindämmung der schnellen Ausbreitung des Corona-Virus bei. Alle Seminare, Beratungstermine und Audits sind vorerst bis zum 19. April abgesagt. Telefonisch, per Webinar oder e-mail stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

 

Pandemie-Leitfaden für Unternehmen:

1. Pandemie-Beauftragten benennen – Mitarbeiter regelmäßig informieren

2. Krisenstab elektronisch vernetzen (der Krisenstab muss auch ohne persönliche Anwesenheit miteinander arbeiten können

3. Alle Mitarbeiter, die nicht anwesend sein müssen ins Home-Office schicken

4. alle Mitarbeiter, die vor Ort arbeiten (auch in der Verwaltung) in Schichten aufteilen und 1 Stunde Abstand zwischen den Schichten lassen, damit diese sich nicht begegnen.

5. Schlüssel-Mitarbeiter definieren und besonders schützen (Einzelbüro, großer Abstand)

6. Hygiene-Schulungen intensivieren, Hygiene-Maßnahmen treffen, Mitarbeiter bitten nicht zu kommen, wenn Sie krank sind.

7. Besuchsverbot für Externe (LKW-Fahrer nicht zum Kaffee-Automaten oder auf die Toilette gehen lassen, keine Fremden in der Kantine, etc.)

8. Was ist zu tun, wenn ein Mitarbeiter (nachweislich) erkrankt? Gesundheitsamt kontaktieren! Die sagen Ihnen was zu tun ist. Alle Personen, die einen 15-minütigen Gesichtskontakt mit dem/der Infizierten hatten, notieren. Diese Daten ans Gesundheitsamt geben und die Personen für 14 Tage in häusliche Quarantäne schicken.

9. Pensionierte Mitarbeiter reaktivieren, falls viele Mitarbeiter ausfallen

10. Evtl. die Öffentlichkeit/Kunden informieren

– Bei allen Maßnahmen bitte den Betriebsrat mit einbeziehen.

Warenfluss:

1. Waren-Vorräte erhöhen, Kontakt zu Lieferanten halten

2. Kontakt zu Kunden halten, ob bei Lieferschwierigkeiten auch ein alternatives Produkt geliefert werden kann

Schulungen - die nächsten offenen Termine:

Keine Veranstaltung gefunden